bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Play - nur ein Spiel?
PLAY


41497

Schweden/Dänemark/Frankreich//Deutschland2011
Produktion: Plattform Prod./Coproduction Office/Film i Väst/Société Parisienne de Production/SVT/Sonet Film/ARTE-ZDF
Produzenten: Erik Hemmendorf, Philippe Bober
Regie: Ruben Östlund
Buch: Ruben Östlund
Kamera: Marius Dybwad Brandrud
Schnitt: Ruben Östlund, Jacob Schulsinger
Musik: Saunder Jurriaans, Daniel Bensi
Schnitt: Ruben Östlund, Jacob Schulsinger
Darsteller: Anas Abdirahman (Anas), Sebastian Blyckert (Sebastian), Yannick Diakite (Yannick), Sebastian Hegmar (Alex), Abdiaziz Hilowle (Abdi), Nana Manu (Nana), John Ortiz (John), Kevin Vaz (Kevin)
Länge: 118 min
Verleih: fugu films


Eine Gruppe von fünf schwarzen Jugendlichen in Göteborg hat sich darauf spezialisiert, anderen Jugendlichen mit Drohgebärden die Mobiltelefone abzupressen. Dieser zentrale Handlungsstrang des Films eröffnet einen höchst differenzierten, vieldeutigen Blick auf das auf einem realen Fall von Jugendkriminalität beruhende Geschehen. Diesen positiven Eindruck macht er teilweise durch seinen plumpen Schluss sowie einige wesentlich schwächere Nebenhandlungen zunichte, die das Geschehen eher platt auf ethnische Spannungen reduzieren. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00194s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]