bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Orchester im Exil
ORCHESTRA OF EXILES


41993

USA/Israel 2012
Produktionsfirma: Aronson Film Associates/United Channel Movies
Produktion: Josh Aronson, Avraham Pirchi, Chilik Michaeli, Tami Leon
Regie: Josh Aronson
Buch: Josh Aronson
Kamera: Amnon Zlayet, Nitai Netzer, Daniel Kedem
Schnitt: Nancy Kennedy
Darsteller: Thomas Kornmann (Bronislaw Huberman (erwachsen)), Elin Kolev (Bronislaw Huberman (mit 14)), Henk Reinicke (Bronislaw Huberman (mit 8)), Geno Lechner (Ida Ibbeken), Jan Uplegger (Jacob Huberman), Alex Ansky (Arturo Toscanini), Yigal Sachs (William Steinberg), Vlasto Peyitch (Chaim Weizmann), Gil Baxpehler (Horst Salomon), Brett Lorier (Lorand Fenyves), Stefan Hauser (Wilhelm Furtwängler), Harald Magarin (Joseph Goebbels), Wolfgang Ronfeldt (Jacob Surowicz)
Länge: 85 min


Bronislaw Huberman gehörte zu den größten Geigern der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts, der nicht zuletzt durch die Gründung des Palestine Orchestra im Jahre 1936 berühmt wurde, da er damit viele jüdische Musiker aus ganz Europa vor dem Holocaust rettete. Die materialreiche Dokumentation mit szenischen Nachstellungen verbindet Künstlerbiografie mit Zeitgeschichte und lässt zahlreiche Musiker und Zeitzeugen zu Wort kommen. Trotz spannender Momente, in denen sich Biografie und Zeitgeschichte gegenseitig erhellen, richtet sich der Film aber eher an eingefleischte Klassik-Liebhaber.

 

FILMDIENST
0.00454s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]