bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Zaytoun
ZAYTOUN


42015

Israel/Großbritannien/Frankreich 2012
Produktionsfirma: Bedlam Productions/Far Films/H.W. Buffalo & Co
Produktion: Frederick A. Ritzenberg, Gareth Unwin, Diana Dotter
Regie: Eran Riklis
Buch: Nader Rizq
Kamera: Dan Laustsen
Schnitt: Hervé Schneid
Musik: Cyril Morin
Darsteller: Stephen Dorff (Yoni), Abdallah El Akal (Fahed), Alice Taglioni (Leclair), Loai Nofi (Aboudi), Tarik Kopti (Seedo), Ashraf Barhom (PLO-Kämpfer), Ali Suliman (Syrischer Offizier), Mira Awad (Im Ahmed), Jony Arbib (Abu Fahed), Ashraf Farah (Khaled), Doraid Liddawi (Syrischer Soldat), Adham Abu Aqel (Ahmed)
Länge: 110 min
FSK: ab 12


Ein palästinensischer Junge wächst in den 1980er-Jahren in einem Flüchtlings- camp in Beirut auf. Als er seinen Vater verliert, beschließt er, in die Heimat zurückzukehren, aus der seine Familie einst vertrieben wurde. Helfen soll ihm dabei ein israelischer Bomberpilot, der über dem Libanon abgeschossen wurde. Der eindrückliche Film entwickelt sich vom aufmerksamen Porträt einer Jugend in Kriegszeiten zu einem Road- und Buddy-Movie. Obwohl er von guten Darstellern getragen wird, büßt er durch symbolisch-schönfärberische Elemente und allzu konstruierte Wendungen einiges an Glaubwürdigkeit ein.

 

FILMDIENST
0.00232s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]