bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Alles was wir wollen


42238

Deutschland 2008-2013
Produktionsfirma: ONEWORLDDOCUMAKERS/time prints film & media/Beatrice Möller Prod.
Produktion: Michael Truckenbrodt, Beatrice Möller
Regie: Beatrice Möller
Buch: Beatrice Möller
Kamera: Rasmus Sievers, Beatrice Möller, Martin Jabs
Schnitt: Robert Wellié, Andrea Schönherr
Musik: Eckhart Gadow


Die Filmemacherin Beatrice Möller porträtiert drei Frauen um die 30 aus der vieldiskutierten Generation der Kreativarbeiterinnen, für die das vermeintlich unbegrenzte Angebot beruflicher und privater Möglichkeiten Fluch wie Segen ist. Die Schauspieler Marie-Sarah ist ständig auf dem Sprung, die Halbpälästinenserin Mona genießt die Anonymität von Berlin, Claudia arbeitet bei einer Stadtzeitung in Leipzig. Der Film begleitet die Protagonistinnen drei Jahre lang, sitzt mit am Tisch ihrer Mütter, notiert die Abwesenheit von Männern sowie berufliche und private Entwicklungen. Ein zeit- oder generationenspezifiches Gesamtbild ergibt sich daraus nicht, wohl aber eine unaufdringliche Momentaufnahme über „unfertige“ Biografien, die bei aller individuellen Färbung manches über die Gegenwart erzählen.

 

FILMDIENST
0.0022s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]