bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hêvî


42234

Deutschland 2013
Produktionsfirma: Newa Film
Produktion: Zülfiye Akkulak
Regie: Yüksel Yavuz
Buch: Yüksel Yavuz
Kamera: Cemil Kızıldağ
Schnitt: Cemil Kızıldağ, Franziska von Berlepsch
FSK: ab 12


Ein Dokumentarfilm über vier kurdische Aktivistinnen und ihre Erlebnisse im Kampf um kulturelle Selbstbestimmung. Die Anwältin Eren Keskin berichtet vom gezielten Einsatz sexueller Gewalt in den 1990er-Jahren, die Politikerinnen Gülten Kışanak und Aysel Tuğluk schildern die politischen Dimensionen der Unterdrückung, die ehemalige Guerillakämpferin Sakine Cansýz wird kurz vor den Dreharbeiten in Paris ermordet. Insbesondere sie symbolisierte die gleichberechtigte Rolle der Frauen innerhalb der PKK. Ein parteiischer Film, dem zwischen Betroffenheit und Patriotismus die Distanz verlorengeht, der aber ein verstörendes Kondensat aus Innenansichten des PKK-Umfelds vermittelt. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00204s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]