bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Irre sind männlich


42333

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Chestnut Films/Constantin Film/Ariel Films
Produktion: Philip Voges, Ilja Haller
Regie: Anno Saul
Buch: Philip Voges, Ilja Haller
Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
Schnitt: Charles Ladmiral, Marco Pav D'Auria
Musik: Peter Horn, Andrej Melita
Darsteller: Fahri Yardim (Daniel Lukas), Milan Peschel (Thomas Vierzig), Marie Bäumer (Sylvie), Peri Baumeister (Bernadette Klimt), Josefine Preuß (Mia), Tom Beck (Carsten), Carolin Kebekus (Birgit), Herbert Knaup (Schorsch Trautmann), Nicole Marischka (Leika), Gitta Schweighöfer (Gabrielle Lukas), Helene Grass (Anke), Jörg Moukaddam (Bernd), Arnd Schimkat (Uwe), Jenny Marie Muck (Claudia), Nadine Wrietz (Felicia), Mareile Blendl (Frau Schauder), Monika Manz (Gruppenleiterein Hilde), Florence Matousek (Anna), Teresa Rizos (Christine), Frederic Welter (Emil), Martin Laue (Hans), Sarah Brandner (Schauspielerin)
FSK: ab 12


Ein eifersüchtiger Mann wird von seiner Geliebten verlassen. Er will das Problem mit Hilfe einer Familienaufstellung angehen, was baldigen Erfolg verheißt. Darauf setzt auch sein bester Freund, dies freilich mehr mit Blick auf die teilnehmenden Frauen. Fortan ziehen die beiden mit ihrer Masche von Therapie zu Therapie, wobei amouröse Verwicklungen nicht ausbleiben. Romantische Buddy-Komödie mit witzigen Gags und gut aufgelegten Darstellern. Die Inszenierung setzt offensiv auf komische Effekte, was mitunter sehr dick aufgetragen wirkt, wodurch er das thematische Sujet aus den Augen verliert.

 

FILMDIENST
0.01174s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]