bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tao Jie - Ein einfaches Leben
TAO JIE


42325

Hongkong 2011
Produktionsfirma: Class Limited/Bona Ent./Focus Films/Sil-Metropole
Produktion: Xu Anhua, Roger Lee, Chan Pui-wah
Regie: Xu Anhua
Buch: Susan Chan, Roger Lee
Kamera: Yu Likwai
Schnitt: Kwong Chi-Leung, Manda Wai
Musik: Law Wing-Fai
Darsteller: Lau Tak-Wah (Roger), Deannie Yip (Ah Tao), Qin Hailu (Krankenschwester Choi), Wang Fuli (Rogers Mutter), Eman Lam (Carmen), Anthony Wong (), Hui Bik Kee (Tante Kam), Elena Kong (Tante Kams Tochter), Jason Chan (Jason), Tsui Hark (), Paul Chun (Onkel Kin), Wendy Yu (Sharon), Leung Tin (Schulleiter)
FSK: ab 0


Eine junge chinesische Waise wird von ihrer Adoptivmutter in das Haus einer wohlhabenden Familie in Hongkong gegeben, wo sie als Hausmädchen eine Anstellung findet. Sechs Jahrzehnte lang kümmerte sie sich aufopfernd um drei Generationen der Familie, bis sie einen Schlaganfall erleidet. Der einzig noch in Hongkong verbliebene Sprößling der Familie, ein Filmproduzent, hilft ihr, ein Altenheim zu finden und dort über die schwierige Eingewöhnung hinwegzukommen. Ein stiller, irritierend unspektakulärer Film, der dramaturgische Zuspitzungen meidet, sondern mit großer Ruhe und Geduld einem anstrengenden, aber erfüllten Leben folgt. Die dem Realismus verpflichtete Darstellung erzählt auch vom Altwerden im modernen, urbanen Umfeld, wo traditionelle Familienzusammenhänge aufgeweicht sind, und von der Notwendigkeit, trotzdem Formen der Solidarität zwischen den Generationen zu pflegen.

 

FILMDIENST
0.00215s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]