bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sieniawka
SIENIAWKA


42402

Deutschland/Polen 2013
Produktionsfirma: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb)/Mengamuk Films
Produktion: Michel Balagué, Marcin Malaszczak, Georg Tiller
Regie: Marcin Malaszczak
Buch: Marcin Malaszczak
Kamera: Marcin Malaszczak
Schnitt: Stefan Stabenow, Maja Tennstedt
Darsteller: Stefan Szyszka (Stefan), Stanislaw Cheminski (Stanislaw), Ryszard Ciurus (Ryszard), Tomasz Czlonka (Tomasz), Kazimierz Duchaczek (Kazimierz), Tadeusz Gubala (Tadeusz), Robert Gajowy (Robert), Jarek Harbart (Jarek), Jerzy Iwanczewski (Jerzy), Wladyslaw Jarmulak (Wladyslaw), Ernest Kalbarczyk (Ernest), Boguslawa Kasprzak (Boguslawa)


Dokudrama mit einer episodischen, rudimentären Spielhandlung, angesiedelt in einem kleinen polnischen Ort nahe der deutschen und der tschechischen Grenze, dessen prägnantestes Gebäude eine psychiatrische Anstalt ist. Bilder einer postapokalyptischen Landschaft voller Ruinen werden Menschen gegenübergestellt, die kaum weniger abgestumpft wirken. Der bedrückende, schwer zu entschlüsselnde Film erfordert die volle Aufmerksamkeit des Zuschauers, der vor allem dank der vorzüglichen Kameraarbeit eine Atmosphäre von traumähnlicher, poetischer Absurdität erlebt.

 

FILMDIENST
0.00183s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]