bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Beste Chance


42435

Deutschland 2014
Produktionsfirma: H&V Ent./Lieblingsfilm
Produktion: Eva Tonkel, Thomas Blieninger, Marcus Hausham Rosenmüller, Robert Marciniak
Regie: Marcus Hausham Rosenmüller
Buch: Karin Michalke, Marcus Hausham Rosenmüller
Kamera: Stefan Biebl
Schnitt: Georg Söring
Musik: Gerd Baumann
Darsteller: Anna Maria Sturm (Kati), Rosalie Thomass (Jo), Volker Bruch (Toni), Ferdinand Schmidt-Modrow (Rocky), Florian Brückner (Mike), Heinz Josef Braun (Walter), Bettina Redlich (Regina), Andreas Giebel (Hubert), Johanna Bittenbinder (Marlene), Martin Schick (Ruben), Anna Drexler (Claudia)


Dritter Teil der Trilogie von Marcus H. Rosenmüller über zwei Freundinnen, die sich fünf Jahre nach dem Abitur aus den Augen verloren haben. Während Kati in München Architektur studiert, ist Jo bei ihren Reisen rund um die Welt in einem Ashram nahe Delhi hängen geblieben. Ihr vermeintlicher Hilferuf verleitet Kati, ihrer Freundin in Indien beizustehen, während diese ihrerseits in ihr Dorf in der Nähe von Dachau zurückkehrt. Der in abwechselnd montierten Strängen erzählte Heimatfilm lebt von den enormen Kontrasten zwischen Indien und Bayern und sorgt mit komödiantischen Nebenfiguren für Kurzweil. Inszenatorisch erschöpft er sich freilich in solidem Handwerk, was insbesondere auf Kosten der Figurentiefe geht.

 

FILMDIENST
0.00274s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]