bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Diplomatie


42544

Frankreich/Deutschland 2014
Produktionsfirma: Film Oblige/Gaumont/Blueprint Film
Produktion: Marc de Bayser, Frank Le Wita, Sidonie Dumas, Francis Boespflug, Amelie Latscha, Felix Moeller
Regie: Volker Schlöndorff
Buch: Cyril Gély, Volker Schlöndorff
Kamera: Michel Amathieu
Schnitt: Virginie Bruant
Musik: Jörg Lemberg
Darsteller: André Dussollier (Konsul Raoul Nordling), Niels Arestrup (General Dietrich von Choltitz), Burghart Klaußner (Hauptmann Ebernach), Robert Stadlober (Leutnant Bressendorf), Charlie Nelson (Concierge), Jean-Marc Roulot (Jacques Lanvin), Stefan Wilkening (Obergefreiter Mayer), Thomas Arnold (Oberleutnant Hegger), Lucas Prisor (SS-Offizier), Attila Borlan (SS-Offizier), Dominique Engelhardt (Soldat Hans), Johannes Klaußner (junger Soldat)
FSK: ab 12


1944 erhält der deutsche Kommandant von Paris den Befehl, die Stadt nicht kampflos den Alliierten zu überlassen, sondern zu zerstören. Während die Bomben deponiert werden, wird der schwedische Generalkonsul im Quartier der Wehrmacht vorstellig und zieht den Statthalter in ein rhetorisches Duell um Gehorsam, Ehre und die Verpflichtung zur Menschlichkeit hinein. Historisches Kammerspiel, das über die Beweggründe, sich dem Zerstörungsbefehl zu widersetzen, spekuliert und zwei überzeugende Darsteller ins verbale Gefecht führt. Ein filmisch unspektakuläres Rededuell, das die Kraft des Diskurses auch in dunkler Zeit beschwört, aber auch der Idee von Geschichte als Spielwiese großer Männer huldigt.

 

FILMDIENST
0.0027s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]