bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Schönefeld Boulevard


42565

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Credofilm/Ester.Reglin.Film/RBB/WDR/ARTE
Produktion: Susann Schimk, Jörg Trentmann, Roswitha Ester, Torsten Reglin
Regie: Sylke Enders
Buch: Sylke Enders
Kamera: Benedict Neuenfels
Schnitt: Katharina Schimdt
Darsteller: Julia Jendroßek (Cindy), Uwe Preuss (Vater), Daniel Sträßer (Danny), Judith Engel (Sigrun), Kyra Sophia Kahre (Cindy One), Horst-Günter Marx (Götz), Yung Ngo (Park), Ramona Libnow (Mutter), Jani Volanen (Leif), Susanne Schnapp (Frau Hoppe), Lotta Marquardt (Lilly Anders)


Das Leben einer pummelig-resignierten 18-Jährigen aus Berlin-Schönefeld gerät in Bewegung, als sie einen finnischen Ingenieur kennenlernt, der aus ähnlich gutmütigem Holz wie sie geschnitzt ist. Er verschafft ihr das ersehnte Kleid für den Abiturball und stärkt ihr Selbstvertrauen, sodass sie sich von ihrem Kindheitsfreund lösen kann. Sylke Enders inszenierte am Schauplatz des noch geschlossenen neuen Berliner Flughafens die Selbstfindung eines Mädchens, die in ihren unvorhergesehenen Wendungen auch als ein Versprechen für das krisengebeutelte Unternehmen gelesen werden kann.

 

FILMDIENST
0.0025s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]