bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Pek Yakinda
PEK YAKINDA


42651

Türkei 2014
Produktionsfirma: CMYLMZ Fikirsanat
Produktion: Muzaffer Yildirim, Cem Yilmaz
Regie: Cem Yilmaz
Buch: Cem Yilmaz
Kamera: Gökhan Atilmis
Schnitt: Erhan Acar, Ilker Özcan
Musik: Jingle House
Darsteller: Cem Yilmaz (Zafer), Zafer Algöz (Ahben), Ozan Güven (Boğaç Boray), Özkan Ugur (Ejder), Tülin Özen (Arzu), Caglar Corumlu (Zeki), Cengiz Bozkurt (Suat), Hare Sürel (Tuna), Ataberk Mutlu (Cihan), Zerrin Tekindor (Meral), Aysen Guruda (Remziye), Tugrul Tülek (İnce)
FSK: ab 6


Ein türkischer Gauner will seine scheidungswillige Ehefrau mit allen Mitteln zurückgewinnen, weshalb er ihr eine Hauptrolle in einem Kinofilm auf den Leib schreibt, dessen männlicher Hauptpart mit einem Frauenschwarm besetzt wird. Hommage auf die goldene „Yesicalm-Ära“ des türkischen Kinos in den 1970er-Jahren, die zugleich die aktuelle Filmszene parodiert und mit dem tragischen Antihelden einen traurigen Clown ins Zentrum rückt, der seine verlorene Familie zurück haben will. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00232s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]