bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hedi Schneider steckt fest


43058

Deutschland/Norwegen 2015
Produktionsfirma: KomplizenFilm/Mer Film/FilmCamp/ZDF (Das kleine Fernsehspiel)
Produktion: Jonas Dornbach, Janine Jackowski, Maren Ade, Maria Ekerhovd, Kjetil Jensberg, Svein Andersen
Regie: Sonja Heiss
Buch: Sonja Heiss
Kamera: Nikolai von Graevenitz
Schnitt: Andreas Wodraschke
Musik: Lambert
Darsteller: Laura Tonke (Hedi Schneider), Hans Löw (Uli), Leander Nitsche (Finn), Melanie Straub (Viviane), Simon Schwarz (Arne Lange), Margarita Broich (Hedis Mutter), Matthias Bundschuh (Herr Schild), Rosa Enskat (Psychiaterin), Urs Jucker (Therapeut), Jakob Bieber (Verkäufer in der Zoohandlung), Alex Brendemühl (NGO-Chef), Kathleen Morgeneyer (Kollegin Lindström)


Eine Frau, die mit Lebensgefährten und Sohn ein äußerlich glückliches, von vielen bürgerlichen Zwängen freies Leben führt, wird völlig unerwartet von Angst- und Panikattacken gequält. Als ihr Familie, Freunde und Therapeuten nicht weiterhelfen können, beginnt sie, ihr Leben eigenständig zu hinterfragen, und entdeckt, dass immer etwas fehlt, worauf sie mit Leistungsverweigerung reagiert. Im Gewand eines bisweilen selbstironisch gefärbten Beziehungsfilms entfaltet sich ein komisch-absurdes Drama, das wie beiläufig von den seelischen Abgründen der Gegenwart handelt und mit viel Sinn für intime Momente lebensnahe Dialoge und tragikomische Kapriolen aufsammelt.

 

FILMDIENST
0.00209s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]