bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Imagine Waking Up Tomorrow and All Music Has Disappeared
IMAGINE WAKING UP TOMORROW AND ALL MUSIC HAS DISAPPEARED


43416

Schweiz/Deutschland 2015
Produktionsfirma: Flying Moon Filmprod./Maximage/SRF/SSR
Produktion: Cornelia Seitler, Brigitte Hofer, Helge Albers
Regie: Stefan Schwietert
Buch: Stefan Schwietert
Kamera: Adrian Stähli
Schnitt: Frank Brummundt, Florian Miosge
Musik: Jan Tilman Schade
FSK: ab 0


Ausgehend von der Überlegung, wie sich die Menschheit im Falle eines plötzlichen Verschwindens jeglicher Musik verhalten würde, begleitet der Dokumentarfilm ein Projekt des schottischen Musikers Bill Drummond („The KLF“): Dieser reist durch ganz Großbritannien und bittet unterschiedliche Gruppen, sich eine genuine Form der Musik auszudenken, die er aufzeichnet, abspielt und dann wieder zerstört. Der Film stellt sich ganz in den Dienst seines Protagonisten und schwingt sich zu einer nachdenklichen Betrachtung über den vergänglichen Charakter von für selbstverständlich gehaltene Kunstformen auf.

 

FILMDIENST
0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]