bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
HILFE, ICH HAB MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT


43513

Deutschland/Österreich 2015
Produktionsfirma: Blue Eyes Fiction/Karibufilm/Mini-Film/Columbia Pic./Arri Film & TV
Produktion: Corinna Mehner, Hans Eddy Schreiber, Antonio Exacoustos, Josef Reidinger, Kiri Kristin Trier
Regie: Sven Unterwaldt jr.
Buch: Gerrit Hermans, Silja Clemens, Florian Schumacher
Kamera: Stephan Schuh
Schnitt: Stefan Essl
Musik: Karim Sebastian Elias
Darsteller: Oskar Keymer (Felix), Anja Kling (Rektorin Dr. Schmitt-Gössenwein), Lina Hüesker (Ella), Axel Stein (Peter Vorndran), Justus von Dohnányi (Schulrat Henning), Georg A. Sulzer (Mario), Michael Ostrowski (Lehrer Coldegol), Johannes Zeiler (Hausmeister Michalski), Otto Waalkes (Geist von Otto Leonhard), Siegfried Foster (Investor), Daniela Preuss (Sandra Vorndran), Maximilian Ehrenreich (Chris)
FSK: ab 0


Ein Elfjähriger wird von der Direktorin seiner neuen Schule beim Einbruch erwischt. Inständig wünscht er sich, dass die Pädagogin auf Stecknadelgröße schrumpfe, was prompt geschieht. Als die Lehranstalt geschlossen werden soll, ist der Schüler auf die Hilfe der „Mini-Lehrerin“ angewiesen. Der lose auf einem gleichnamigen Kinderbuch basierende Klamauk skizziert die überstrenge Lehrerschaft so holzschnitthaft, dass die Gegensätze nicht durch Interaktionen verkleinert, sondern nur durch leere Versöhnungsgesten überbrückt werden. Der halbgare Pennälerspaß lässt das visuelle wie erzählerische Potenzial der Geschichte wie auch die Spannungsmomente weitgehend ungenutzt.

 

FILMDIENST
0.00431s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]