bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bella e perduta - Eine Reise durch Italien
BELLA E PERDUTA


44019

Italien/Frankreich 2015
Produktionsfirma: Avventurosa/Rai Cinema
Produktion: Sara Fgaier, Pietro Marcello
Regie: Pietro Marcello
Buch: Maurizio Braucci, Pietro Marcello
Kamera: Salvatore Landi, Pietro Marcello
Schnitt: Sara Fgaier
Musik: Marco Messina, Sacha Ricci
Darsteller: Tommaso Cestrone (Tommaso Cestrone), Sergio Vitolo (Pulcinella), Gesuino Pittalis (Gesuino)
Länge: 87 min


Eine der Commedia del’Arte entlehnte Narrenfigur will in Kampanien den letzten Willen eines Hirten erfüllen. Es gilt, einen jungen, für die Mozzarella-Produktion wertlosen Wasserbüffel zu retten und mit ihm Richtung Norden zu ziehen. Aus der Sicht des Büffels stimmt die Mischung aus Dokumentation und lose strukturierter Fiktion eine unakademische Klage über den Umgang mit Natur und Geschöpf, Kulturverlust und Geschichtsvergessenheit an. In der Tradition Pasolinis greift das melancholische Filmgedicht traditionelle italienische Volksweisen auf und reichert sie mit Momenten des Märchens, des Reisefilms und des dokumentarischen Porträts an.

 

FILMDIENST
0.0019s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]