bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Silence
SILENCE


44526

USA/Taiwan/Mexiko 2016
Produktionsfirma: Al Film/SharpSword Films/YLK Sikella/Fábrica de Cine
Produktion: Barbara De Fina, Randall Emmett, Vittorio Cecchi Gori, Emma Tillinger Koskoff, Gaston Pavlovich, Martin Scorsese, Irwin Winkler, David Webb
Regie: Martin Scorsese
Buch: Jay Cocks, Martin Scorsese
Kamera: Rodrigo Prieto
Schnitt: Thelma Schoonmaker
Musik: Kim Allen Kluge, Kathryn Kluge
Darsteller: Andrew Garfield (Sebastião Rodrigues), Adam Driver (Francisco Garupe), Liam Neeson (Pater Cristóvão Ferreira), Tadanobu Asano (Dolmetscher), Ciarán Hinds (Pater Alessandro Valignano), Issei Ogata (Inoue Masashige), Shinya Tsukamoto (Mokichi), Yoshi Oida (Ichizo), Yôsuke Kubozuka (Kichijiro)
Länge: 162 min
FSK: ab 12


Im Jahr 1640 werden zwei portugiesische Priester nach Japan geschickt, um einen Missionar zu suchen, der dem christlichen Glauben abgeschworen haben soll. Da Christen im isolationistischen Japan streng verfolgt werden, müssen sie sich bei einheimischen Katholiken verstecken, bis einer von ihnen vom Inquisitor gefangen und einer grausamen Prüfung unterzogen wird. Verfilmung des Romans von Shusaku Endo, mit der Martin Scorsese anspruchsvoll Fragen um Glauben und Zweifel diskutiert und so eine Brücke zu seinem eigenen Werk schlägt. Der visuellen Brillanz und der perfekten Ausstattung des Films stehen ein nicht immer stimmiger Erzählrhythmus, eine zu lange Einführung sowie ein nicht restlos überzeugender Hauptdarsteller gegenüber, was angesichts der Einlassung auf das Thema einer rücksichtslosen Verfolgung religiöser Anschauungen aber nicht gravierend ins Gewicht fällt.

 

FILMDIENST
0.0035s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]