bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Verleugnung
DENIAL


44625

Großbritannien/USA 2016
Produktionsfirma: BBC Films/Krasnoff/Foster Ent./Participant Media/Shoebox Films
Produktion: Gary Foster, Russ Krasnoff, Jeff Skoll, Jonathan King, Christine Langan, Célia Duval
Regie: Mick Jackson
Buch: David Hare
Kamera: Haris Zambarloukos
Schnitt: Justine Wright
Musik: Howard Shore
Darsteller: Rachel Weisz (Deborah Lipstadt), Tom Wilkinson (Richard Rampton), Timothy Spall (David Irving), Andrew Scott (Anthony Julius), Jack Lowden (James Libson), Caren Pistorius (Laura Tyler), Alex Jennings (Sir Charles Gray), Harriet Walter (Vera Reich), Mark Gatiss (Professor Robert Jan van der Pelt), John Sessions (Prof. Richard Evans)
Länge: 111 min
FSK: ab 12


Die US-amerikanische Historikerin Deborah E. Lipstadt wird 1996 von dem britischen Autor David Irving verklagt, weil sie den Holocaust-Leugner als Paradebeispiel des Geschichtsklitterers dargestellt hat. Im Verfahren vor dem High Court in London muss sie den Beweis für ihre Behauptungen antreten. Der konventionell inszenierte Film orientiert sich an dem authentischen Prozess und seinem Verlauf, wobei er in seinen stilistischen Mitteln bisweilen arg aufs Gefühl drückt. Dank der überzeugenden Hauptdarstellerin vermittelt sich dennoch eindringlich die Anstrengung, populistische Provokationen mit kühlem Verstand öffentlich entgegenzutreten.

 

FILMDIENST
0.00434s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]