bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Gauguin
GAUGUIN


45028

Frankreich 2017
Produktionsfirma: Move Movie/StudioCanal/NJJ Ent./120 Films
Produktion: Bruno Levy
Regie: Edouard Deluc
Buch: Edouard Deluc, Etienne Comar, Thomas Lilti, Sarah Kaminsky
Kamera: Pierre Cottereau
Schnitt: Guerric Catala
Musik: Warren Ellis
Darsteller: Vincent Cassel (Paul Gauguin), Tuheï Adams (Tehura), Malik Zidi (Henri Vallin), Pua-Taï Hikutini (Jotépha), Pernille Bergendorff (Mette Gauguin), Marc Barbé (Mallarmé), Paul Jeanson (Emile Bernard), Cedric Eeckhout (Meuer de Haan), Samuel Jouy (Emile Schuffenecker)
Länge: 101 min
FSK: ab 6


1891 wandert der französische Maler Paul Gauguin nach Polynesien aus. Dort versucht er aus dem Lebensstil eines „Wilden“ heraus neue Kraft für seine Kunst zu schöpfen, obwohl er sich keine Illusionen über den Untergang der einheimischen Kultur macht. Als er sich in eine Tahitianerin verliebt, gerät er endgültig in eine künstlerische Sackgasse. Ambitionierte Filmbiografie, die mit ihren Einlassungen zu Gauguins Person, Kunst und Zeit und dem ständigen Vergleich zwischen Selbststilisierung und Wirklichkeit überfrachtet wirkt. Gerettet wird der nur matt bebilderte Film durch den Hauptdarsteller und die differenzierte Zeichnung der Eingeborenen.

 

FILMDIENST
0.00418s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]