bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Bright
BRIGHT


45190

USA 2017
Produktionsfirma: Clubhouse/Overbrook Ent./Netflix
Produktion: David Ayer, Eric Newman, Bryan Unkeless
Regie: David Ayer
Buch: Max Landis
Kamera: Roman Vasyanov
Schnitt: Michael Tronick
Musik: David Sardy
Darsteller: Will Smith (Daryl Ward), Noomi Rapace (Leilah), Joel Edgerton (Nick Jakoby), Jay Hernandez (Rodriguez), Lucy Fry (Tikka), Edgar Ramírez (Kandomere), Happy Anderson (Montehugh), Brad William Henke (Dorghu), Veronica Ngo (Tien), Alex Meraz (Serafin), Ike Barinholtz (Pollard), Margaret Cho (Sergeant Ching)
Länge: 117 min


Ein Fantasy-Actionfilm, der auf der Prämisse aufbaut, dass Orks, Elfen und Magie zum normalen Alltag gehören. Die Elfen, die eine elitäre Oberschicht bilden, blicken wie die Menschen auf die Orks herab, entsprechend schwer hat es der erste Ork, der bei der Polizei von Los Angeles aufgenommen wird. Sein menschlicher Partner ist zwar nicht begeistert von dem neuen Kollegen, doch in einer gefährlichen Nacht, in der beide zusammen mit einer Elfe um eine gefährliche magische Waffe kämpfen, wachsen sie zum Team zusammen. Der Film gründet auf einer interessanten Idee mit unterschwelliger Rassismus-Kritik, die Umsetzung jedoch enttäuscht. Die Ausmalung der fiktiven Welt und ihrer unterschiedlichen Kulturen bleiben allzu lieblos und stereotyp, während die Inszenierung der Actionsequenzen weder an Aufwand noch an choreografischer Originalität mit vergleichbaren Kinofilmen mithalten kann.

 

FILMDIENST
0.00284s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]