bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
HANNAH - BUDDHISM'S UNTOLD JOURNEY


45215

Großbritannien 2014
Produktionsfirma: Connected Pic.
Produktion: Marta György-Kessler, Adam Penny
Regie: Marta György-Kessler, Adam Penny
Buch: Marta György-Kessler, Adam Penny
Kamera: Guy Nisbett
Schnitt: Simon Barker, Hamish Lyons
Musik: Tom Hickox, Chris Hill
Länge: 94 min
FSK: ab 12


Dokumentarisches Porträt der aus Dänemark stammenden Buddhistin Hannah Nydahl (1946-2007), die als junge Hippie-Frau 1968 während eines Trips nach Nepal den 16. Karmapa kennenlernte und von ihm nach gründlicher Unterweisung als Missionarin in die westliche Welt gesandt wurde. Der Dokumentarfilm zeichnet Hannahs rastlose Reisen mit erstaunlicher Materialfülle und zahlreichen Statements von Weggefährten über mehrere Jahrzehnte chronologisch nach. Trotz einer unverhohlenen Bewunderung für die charismatische Frau enthält sich die Inszenierung weitgehend jedes missionarischen Eifers. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.01498s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]