bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Docteur Knock - Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
KNOCK


45271

Frankreich/Belgien 2017
Produktionsfirma: Curiosa Films/Moana Films/Mars Films/Versus Prod./France 2 Cinéma/France 3 Cinéma/Auvergne Rhône-Alpes Cinéma/VOO/BE TV
Produktion: Olivier Delbosc, Marc Missionnier, Emilien Bignon, Jacques-Henri Bronckart, Olivier Bronckart, Philippe Logie
Regie: Lorraine Lévy
Buch: Lorraine Lévy
Kamera: Emmanuel Soyer
Schnitt: Sylvie Gadmer
Musik: Cyrille Aufort
Darsteller: Omar Sy (Knock), Ana Girardot (Adèle), Alex Lutz (Pfarrer Lupus), Sabine Azéma (La Cuq), Audrey Dana (Mademoiselle Mousquet), Pascal Elbé (Lansky), Michel Vuillermoz (M. Mousquet), Christian Hecq (Briefträger), Hélène Vincent (Witwe Pons), Andréa Ferréol (Mme Rémy), Nicolas Marié (Dr. Parpalaid), Rufus (Der alte Jules), Sébastien Castro (Lehrer Bernard), Christine Murillo (Mme Parpalaid), Yves Pignot (Bürgermeister)
Länge: 114 min
FSK: ab 6


In einem verschlafenen Bergdorf übernimmt ein neuer Arzt die Praxis und schafft es binnen Kurzem, das Wartezimmer zu füllen. In der harmlos-heiteren Adaption des legendären Theaterstücks von Jules Romains aus dem Jahr 1923 geht es um die Frage, ob der Erfolg des Mediziners das Resultat moderner Diagnostik, einer geschickten Marketingstrategie oder seiner besonderen Anziehungskraft ist. Die satirische Abrechnung mit Manipulation jeglicher Art verflacht zu einer rückwärtsgewandten Klischeevorstellung von einfachen Provinzlern, die von einem geheimnisvoll-schlitzohrigen Fremden aufgemischt werden.

 

FILMDIENST
0.00297s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]