bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Freiheit (2017)
SLOBODA


45254

Deutschland/Slowakei 2017
Produktionsfirma: One Two Films/Bfilm/ZAK Film Prod.
Produktion: Sol Bondy, Jamila Wenske, Peter Badac, Jelena Goldbach
Regie: Jan Speckenbach
Buch: Jan Speckenbach, Andreas Deinert
Kamera: Tilo Hauke
Schnitt: Jan Speckenbach
Darsteller: Johanna Wokalek (Nora), Hans-Jochen Wagner (Philip), Inga Birkenfeld (Monika), Andrea Szabová (Etela), Ondrej Koval (Tamás), Rubina Labusch (Lena), Georg Arms (Jonas), Ricky Watson (Damouré)
Länge: 103 min
FSK: ab 12


Eine Anwältin hat ohne Erklärung Mann und Kinder in Berlin verlassen und sucht zwischen Wien und Bratislava nach Möglichkeiten eines freieren Lebens. Währenddessen kämpft der verlassene Ehemann mit seiner neuen Rolle als allein erziehender Vater. Das spiegelbildlich angeordnete Drama reibt sich an den Mustern einer Krisenerzählung aus der Mittelschicht und wirft immer wieder die Frage, unter welchen Bedingungen Freiheit überhaupt möglich ist. Die Hauptdarstellerin verleiht ihrer Figur als moderne Wiedergängerin von Ibsens Heldin in „Nora oder Ein Puppenheim“ eine beeindruckende Präsenz. Verweise auf die griechische Mythologie und die biblische Geschichte beschneiden allerdings die Offenheit der Erzählung.

 

FILMDIENST
0.00281s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]