bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Trafikant
DER TRAFIKANT


45828

Österreich/Deutschland 2018
Produktionsfirma: Glory Film/Epo-Film Produktionsgesellschaft/Degeto Film/Tobis Film
Produktion: Dieter Pochlatko, Jakob Pochlatko, Ralf Zimmermann, Peter Eiff, Theodor Gringel, Timm Oberwelland, Christine Strobl
Regie: Nikolaus Leytner
Buch: Nikolaus Leytner, Klaus Richter
Kamera: Hermann Dunzendorfer
Schnitt: Bettina Mazakarini
Musik: Matthias Weber
Darsteller: Simon Morzé (Franz Huchel), Bruno Ganz (Sigmund Freud), Johannes Krisch (Otto Trsnjek), Emma Drogunova (Anezka), Karoline Eichhorn (Anna Freud), Regina Fritsch (Margarete Huchel), Thomas Mraz (Conferencier), Michael Fitz (Roter Egon), Angelika Strahser (Frau Veithammer), Elfriede Irrall (Martha Freud), Rainer Wöss (Rosshuber), Gerti Drassl (Frau Doktor)
Länge: 114 min
FSK: ab 12


Ein etwas verträumter 17-Jähriger aus dem Salzkammergut wird 1937 nach Wien geschickt, um in einer Trafik als Gehilfe zu arbeiten. Bald erlebt er aus nächster Nähe die Angriffe der Nazi-Anhänger, die seinen antifaschistischen Chef bedrohen, auch vor jüdischen Trafik-Kunden wie dem Psychoanalyse-Begründer Sigmund Freud nicht Halt machen und ihn selbst schließlich zu einer Positionierung zwingen. Verfilmung des gleichnamigen Romans von Robert Seethaler, die dessen Detailgenauigkeit weitgehend übertragen kann. In der Bebilderung der Nazi-Zeit eher konventionell und nicht immer geglückt, insgesamt aber insbesondere dank kongenialer Besetzung ein eindrücklicher Film. Pointiert vermittelt er die zeitlose Botschaft einer Unvereinbarkeit von Anstand und Gewissen mit Hass und Gewalt.

 

FILMDIENST
0.00162s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]