bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









#Female Pleasure
#FEMALE PLEASURE


45839

Schweiz/Deutschland 2018
Produktionsfirma: Mons Veneris Films/Das Kollektiv für audiovisuelle Werke/Indi Film/SRF/RTS/RSI/arte/Teleclub
Produktion: Philip Delaquis, Arek Gielnik
Regie: Barbara Miller
Buch: Barbara Miller
Kamera: Anne Misselwitz, Gabriela Betschart, Jiro Akiba
Schnitt: Isabel Meier
Musik: Peter Scherer
Länge: 101 min
FSK: ab 12


Fünf Frauen aus unterschiedlichen Weltkulturen berichten über ihren schmerzhaften Weg, um sich von leib- und frauenfeindlichen Vorstellungen zu befreien, wie sie in den Traditionen ihrer jeweiligen Religion begründet sind. In der Verteufelung weiblicher Sexualität, aber meist auch in der Doppelmoral, mit der die Männer dies zu ihrem Vorteil umdeuten, finden sich viele Gemeinsamkeiten zwischen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus. Der Mut der couragierten Protagonistinnen, aus diesen Strukturen auszubrechen, vermittelt ein starkes Aufbruchssignal und fordert zu einer intensiveren Gesellschafts- und Genderdebatte auf.

 

FILMDIENST
0.00147s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]