bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Ink of Yam
INK OF YAM


46252

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Tom Fröhlich Prod.
Produktion: Tom Fröhlich
Regie: Tom Fröhlich
Buch: Tom Fröhlich
Kamera: Christoph Bockisch
Schnitt: Emil Rosenberger
Musik: Adrian Portia
Länge: 78 min
FSK: ab 6


Dokumentarfilm über eines der ältesten Tattoo-Studios in Jerusalem. Während die beiden russischstämmigen Tätowierer die Nadel zum Surren bringen, erzählen ihre Kunden vom Leben in einer Stadt, die tausend Gesichter hat, obwohl alle vom Schrecken des ewigen Nahostkonflikts gezeichnet sind. Aus der Enge des winzigen Studios heraus entfaltet der Film ein Panoptikum der Stadt, das so selektiv und unvollständig wie lebensnah und authentisch ist. Ein kleiner, starker und melancholischer Film über die Sehnsucht nach einem friedlichen Miteinander.

 

FILMDIENST
0.0008s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]