bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Systemsprenger


46525

Deutschland 2019
Produktionsfirma: Kineo Filmprod./Weydemann Bros./Oma Inge Film/ZDF - Das kleine Fernsehspiel
Produktion: Peter Hartwig, Jonas Weydemann, Jakob D. Weydemann, Frauke Kolbmüller
Regie: Nora Fingscheidt
Buch: Nora Fingscheidt
Kamera: Yunus Roy Imer
Schnitt: Stephan Bechinger, Julia Kovalenko
Musik: John Gürtler
Darsteller: Helena Zengel (Benni), Albrecht Schuch (Michael Heller), Gabriela Maria Schmeide (Frau Bafané), Lisa Hagmeister (Bianca Klaaß), Melanie Straub (Dr. Schönemann), Victoria Trauttmansdorff (Pflegemutter Silvia), Maryam Zaree (Elli Heller), Tedros Teclebrhan (Erzieher Robert), Matthias Brenner (Erzieher Wolfgang), Barbara Philipp (Heimleiterin Redekamp), Roland Bonjour (Jens), Gisa Flake (Lehrerin), Axel Werner (Bauer Bockelmann), Julia Becker (Tini), Peter Schneider (Erzieher Fabio), Hadi Khanjanpour (Flughafenpersonal)
Länge: 125 min
FSK: ab 12


Ein neunjähriges Mädchen, das schon mehrere psychiatrische Aufenthalte hinter sich hat, verweigert sich so radikal allen Verhaltensnormen, dass es für seine Betreuer schwer wird, überhaupt noch Einrichtungen oder Pflegeeltern zu finden. Die Helfer ahnen, dass hinter den Gewaltausbrüchen frühkindliche Traumata stecken, sind aber überfordert und nehmen die Aggression des Kindes persönlich. Der sorgfältig recherchierte und in den Hauptrollen überragend gespielte Film will weder anklagen noch urteilen, sondern wirbt mit großer Kraft um Verständnis für ein Kind, das mit extremen Ausbrüchen nach Halt und Geborgenheit sucht. Statt auf ein Sozialdrama setzt die Inszenierung auf eine starke affektive Anteilnahme der Zuschauer, die auch psychisch in das chaotische Erleben der Protagonistin involviert werden.

 

FILMDIENST
0.0015s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2019,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]