bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Dora und die goldene Stadt
DORA AND THE LOST CITY OF GOLD


46584

USA/Australien 2019
Produktionsfirma: Paramount Players/Walden Media/Screen Queensland/Burr! Prod./Nickelodeon Movies/Media Rights Capital
Produktion: Kristin Burr
Regie: James Bobin
Buch: Matthew Robinson, Nicholas Stoller
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Mark Everson
Musik: John Debney, Germaine Franco
Darsteller: Isabela Moner (Dora), Eugenio Derbez (Alejandro), Eva Longoria (Elena), Michael Peña (Cole), Madeleine Madden (Sammy), Jeff Wahlberg (Diego), Nicholas Coombe (Randy), Joey Vieira (Nico), Christopher Kirby (Viper), Madelyn Miranda (Dora, 6-jährig), Malachi Barton (Diego, 6-jährig), Temuera Morrison (Powell), Adriana Barraza (Abuelita Valerie), Q'Orianka Kilcher (Inka-Prinzessin Kawillaka)
Länge: 103 min
FSK: ab 6


In der Realfilm-Version der Animationsserie „Dora“ kehrt die titelgebende Protagonistin im Teenager-Alter nach einem Abstecher nach Los Angeles unfreiwillig in den peruanischen Dschungel zurück. Skrupellose Schatzräuber zwingen sie, ihre Eltern aufzuspüren, die als Archäologen einer Goldenen Stadt auf der Spur sind. Der recht harmlose, bieder inszenierte Abenteuerfilm setzt auf Comedy anstelle von Action und kann sich dabei auf die energetische Hauptdarstellerin verlassen, die mit ihrer naiv-unkomplizierten Art und viel Lebensfreude Akzente setzt. Inhaltlich geht es um Eltern-Kind-Konflikte, die Schwierigkeiten von Außenseitern sowie um Vorurteile und wie man sie überwindet.

 

FILMDIENST
0.00134s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2019,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]