bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









7 Minuten
7 MINUTES


47261

Frankreich/Italien 2020
Produktionsfirma: Poney Films
Produktion: Ricky Mastro, Léon Diana
Regie: Ricky Mastro
Buch: Ricky Mastro
Kamera: Luca Russo
Schnitt: Léon Diana
Musik: Alejandro Bonatto
Darsteller: Antoine Herbez (Jean), Clément Naline (Fabien), Valentin Malguy (Maxime), Paul Arvenne (Kevin), Cédrick Spinassou (Billy), Robin Larroque (Astrid), Valérie Prudent (Claire), Yohan Levy (David), Sylvain Jouret (Jérémy)
Länge: 78 min


Ein Vater, der mit dem Drogentod seines Sohnes und dessen Freundes konfrontiert ist, macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach Antworten. Dabei stößt er auf den divenhaften Leiter eines Szeneclubs, in dem sein Sohn seine musikalischen Ambitionen auslebte, und erliegt selbst dessen Charisma. Ein zwischen einem interessanten Liebesfilm und einem oberflächlichen Krimi mäanderndes Drama, das sich kaum für die Auflösung seiner unterschiedlichen Erzählellipsen interessiert. Das Potenzial, Spannung und Zauber des gezeigten Milieus auszuschöpfen, bleibt so weitgehend ungenutzt.

 

FILMDIENST
0.00077s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]