bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Die Misswahl - Der Beginn einer Revolution
MISBEHAVIOUR


47305

Großbritannien/Frankreich 2020
Produktionsfirma: Pathé/BBC Films/BFI/Ingenious Media/Left Bank Pictures/Rococo Films
Produktion: Suzanne Mackie, Sarah Wheale
Regie: Philippa Lowthorpe
Buch: Rebecca Frayn, Gaby Chiappe
Kamera: Zac Nicholson
Schnitt: Úna Ní Dhonghaíle
Musik: Dickon Hinchliffe
Darsteller: Gugu Mbatha-Raw (Jennifer Hosten), Keira Knightley (Sally Alexander), Greg Kinnear (Bob Hope), Lesley Manville (Dolores Hope), Daniel Tiplady (Archie), Rhys Ifans (Eric Morley), Keeley Hawes (Julia Morley), Kajsa Mohammar (Eva Reuber-Staier), Stephen Boxer (Professor Davidson), Jessie Buckley (Jo Robinson), Ruby Bentall (Sarah), Suki Waterhouse (Sandra Wolsfeld - Miss United States), Justin Salinger (Bärtiger Marxist), John Heffernan (Gareth), Amanda Lawrence (Miss Gilboy), Phyllis Logan (Evelyn Alexander), Alexa Davies (Sue), Miles Jupp (Clive), Emma Corrin (Jillian Jessup - Miss Südafrika), Charlotte Spencer (Marjorie Jones), Rupert Vansittart (Lord Bly), Ria Zmitrowicz (Mair)
Länge: 107 min
FSK: ab 0


Tragikomödie über eine spektakuläre Aktion des „Women’s Liberation Movement“ während der „Miss World“-Wahl des Jahres 1970, bei der Aktivistinnen gegen die Unterdrückung der Frau protestierten. Ironischerweise gewann aber mit Jennifer Hosten erstmals eine schwarze Frau den Titel. Der Film erzählt das Geschehen aus beiden Perspektiven, ohne die vielfältigen Bruchlinien überzeugend bündeln zu können. Der Versuch, allen Seiten gerecht zu werden, geht zu Lasten von Spannung und Figurenzeichnung. Dennoch gelingen grandiose Karikaturen misogynen Verhaltens.

 

FILMDIENST
0.00087s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]