bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Im Stillen Laut


47318

Deutschland 2019
Produktionsfirma: Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Produktion: Therese Koppe, Marie-Luise Wagner
Regie: Therese Koppe
Buch: Therese Koppe
Kamera: Annegret Sachse
Schnitt: Evelyn Rack
Musik: Irma Heinig
Länge: 75 min
FSK: ab 0


Zwei 1938 geborene Frauen sind seit über 40 Jahren ein Paar und betreiben seit Anfang der 1980er-Jahre einen Kunsthof in Brandenburg, der einen Freiraum für Kunst, Performances, Feste und Gespräche bietet. Der Dokumentarfilm blättert mit Archivmaterial die Biografien der Künstlerinnen auf, beobachtet sie aber vor allem in ihrem Alltag als gealtertes Paar. Ohne die Situation in der DDR zu verklären, in der die beiden Frauen als nicht staatskonform galten, dabei aber keine radikalen oppositionellen Positionen einnahmen, kreist der Film sehr eindringlich um die Frage, wie man sich und seinen Idealen in wechselvollen Zeiten treu bleiben kann.

 

FILMDIENST
0.00083s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]