bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Das Glück zu leben - The Euphoria of Being
THE EUPHORIA OF BEING


47113

Ungarn 2019
Produktionsfirma: Campfilm/The Symptoms
Produktion: Marcell Gerö, Sára László, Réka Szabó
Regie: Réka Szabó
Kamera: Claudia Kovács
Schnitt: Sylvie Gadmer, Péter Sass
Musik: Balázs Barna
Länge: 83 min


Doku über die Entstehung einer Tanzperformance, in der die 90-jährige Tänzerin Éva Fahidi im getanzten Dialog mit einer Modern-Dance-Tänzerin über ihr Leben erzählt, das zutiefst davon geprägt ist, dass sie als einzige ihrer Familie das KZ Auschwitz überlebte. In der einzustudierenden Performance soll sich all das spiegeln: Erinnerung und Schmerz, das Trauma und der Versuch einer tänzerischen Trauma-Bearbeitung. Ein schwieriger, schmerzhafter Prozess, der aber auch wunderbare Momente bereithält, in denen Fahidi ihre „Euphorie da zu sein“ aufstrahlen lässt.

 

FILMDIENST
0.00079s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]