bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Nahschuss


47921

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Network Movie/Franks Filmprod./C-Films
Produktion: Bettina Wente, Wolfgang Cimera, Frank W. Mähr, Oliver Hack
Regie: Franziska Stünkel
Buch: Franziska Stünkel
Kamera: Nikolai von Graevenitz
Schnitt: Andrea Mertens
Musik: Karim Sebastian Elias
Darsteller: Lars Eidinger (Franz Walter), Devid Striesow (Dirk Hartmann), Luise Heyer (Corina Walter), Paula Kalenberg (Klara), Victoria Trauttmansdorff (Professorin Link), Peter Benedict (Schreiber), Peter Lohmeyer (Panther), Kai Wiesinger (Wagner), Moritz Jahn (Renner), Andreas Schröders (Hagedorn), Christian Redl (Hans Walter), Hedi Kriegeskotte (Margit Walter), Florian Anderer (Schulte), Hendrik Heutmann (Bernd), Inka Löwendorf (Anja Hartmann), Ada Philine Stappenbeck (Luisa Langfeld), Leon Hoge (Horst Langfeld), Daniel Drewes (Richter Nolte), Thomas Schendel (Militärstaatsanwalt Kühn)
Länge: 116 min
FSK: ab 12


In den 1970er-Jahren wird ein junger Ingenieur in der DDR vom Ministerium für Staatssicherheit angeworben. Mit der Aussicht auf Privilegien und beruflichen Aufstieg verhält er sich anfangs linientreu, bis er die perfiden Methoden nicht mehr mittragen will. Beim Versuch, sich der Stasi zu entziehen, fliegt er jedoch auf und gerät in den gnadenlosen Justizapparat. Intensives Historiendrama mit beklemmender Bildsprache, das über die ambivalente, präzise verkörperte Hauptfigur die unabwendbare Verstrickung ins Netz des Regimes greifbar macht. Dabei wendet es sich mit dem rigiden Justizsystem und der Todesstrafe eindrücklich auch „blinden Flecken“ der DDR-Aufarbeitung zu.

 

FILMDIENST
0.00083s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]