bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Das letzte Land


47924

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Bade, Barion, Bojahr, Müller Prod.
Produktion: Johannes Bade, Marcel Barion, Philipp Bojahr, Massimo Müller
Regie: Marcel Barion
Buch: Marcel Barion
Kamera: Marcel Barion
Schnitt: Marcel Barion
Musik: Marcel Barion, Oliver Kranz
Darsteller: Torben Föllmer (Adem), Milan Pesl (Novak)
Länge: 113 min
FSK: ab 12


Ein Jäger entdeckt auf einem Planeten einen Mann in einem abgestürzten Raumschiff. Statt ihn zu töten, startet er mit ihm zusammen ins All. Ihr von Misstrauen geprägter Weg ins Ungewisse wird von einer eigentümlichen Botschaft geleitet, die womöglich von der Erde stammen könnte. Formal ambitioniertes, in bleierner Dunkelheit spielendes Science-Fiction-Kammerspiel, das die Beschränkungen des geringen Budgets gekonnt für eine Atmosphäre der Bedrängung nutzt. Zwar nicht gerade innovatives, dennoch kreatives und audiovisuell überzeugendes Genre-Spannungskino.

 

FILMDIENST
0.00082s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]