bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Seven Days War
BOKURA NO NANOKAKAN SENSŌ


47932

Japan 2019
Produktionsfirma: BILBA/Gingaya/Ajia-do Animation Works
Produktion: Shuhei Arai, Shin'ichirô Ozawa, Takashi Tachizaki
Regie: Yuuta Murano
Buch: Ichirô Ôkouchi
Kamera: Toshiya Kimura
Schnitt: Rie Matsuhara, Takeshi Seyama
Musik: Jun Ichikawa
Länge: 88 min
FSK: ab 12


Ein 16-Jähriger ist heimlich in seine Klassenkameradin und Nachbarin verliebt, für die bald ein Umzug nach Tokio ansteht. Zusammen mit vier weiteren Schülerinnen und Schülern begeben sie sich auf einen letzten gemeinsamen Ausflug, der in eine waschechte Rebellion mündet: Sie verbarrikadieren sich in einem verlassenen Kohlewerk, um sich und einen illegalen Einwanderer vor den Behörden abzuschotten. Eine spannungsvolle Coming-of-Age-Geschichte um den Widerstand einer jungen Generation gegen die der Eltern, die eine die individuelle, freie Entfaltung unterdrückende Sozialordnung und starre soziale Machtgefälle vertritt. Dabei greift die Inszenierung allerdings vor allem im Finale zu dick aufgetragenem Pathos.

 

FILMDIENST
0.00118s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]