bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Lügen haben kurze Beine
FOURMI


47969

Belgien/Frankreich 2019
Produktionsfirma: The Film/France 2 Cinéma/TF1 Studio/Scope Pict./Radio Télévision Belge Francophone (RTBF)
Produktion: Michael Gentile
Regie: Julien Rappeneau
Buch: Julien Rappeneau
Kamera: Pierre Cottereau
Schnitt: Stan Collet
Musik: Martin Rappeneau
Darsteller: François Damiens (Laurent), Maleaume Paquin (Théo), Ludivine Sagnier (Chloé), André Dussollier (Claude), Laetitia Dosch (Sarah), Sébastien Chassagne (Antoine), Didier Brice (Banal), Nicolas Wanczycki (Eric), Cassiopée Mayance (Romane)
Länge: 105 min


Ein talentierter Jungfußballer aus der französischen Provinz könnte es einmal weit bringen, meint zumindest sein Vater, ein arbeitsloser Alkoholiker, der seinen Sohn über alles liebt, aber nach der Scheidung in Depressionen verfallen ist. Als ein Scout des FC Arsenal bei einem Spiel auftaucht, täuscht der Junge ein Interesse des Proficlubs vor, was seinen Vater aufblühen lässt und in der ganzen Region für Furore sorgt. Doch die Konsequenzen wachsen ihm bald über den Kopf. Der Jugendfilm setzt mehr auf märchenhafte denn realistische Elemente, handelt im Kern aber von einem innig-schwierigem Vater-Sohn-Verhältnis. Dramaturgisch und inszenatorisch kommt der nach einer Comicvorlage entstandene Film allerdings recht konventionell daher.

 

FILMDIENST
0.00084s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]