bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Räuberhände


47988

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Flare Film
Produktion: Martin Heisler, Gabriele Simon
Regie: Ilker Çatak
Buch: Finn-Ole Heinrich, Gabriele Simon
Kamera: Judith Kaufmann
Schnitt: Sascha Gerlach, Jan Ruschke
Darsteller: Emil von Schönfels (Janik), Mekyas Mulugeta (Samuel), Katharina Behrens (Irene), Godehard Giese (Jona), Nicole Marischka (Ella), Oğulcan Arman Uslu (Osman), Isabella Bartdorff (Bernadette), Luissa Hansen
Länge: 93 min
FSK: ab 16


Zwei Freunde, die aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen stammen, ringen nach dem Abitur mit der Zukunft und beschließen, gemeinsam nach Istanbul zu reisen, was ihre Beziehung auf eine harte Probe stellt. Die Adaption eines Jugendromans verzichtet gegenüber der Vorlage auf Zeitsprünge und setzt auf Linearität und äußeres Tempo. Das geht bisweilen auf Kosten der Nuanciertheit der Charaktere, denen es auch an Reibungsflächen fehlt, die über soziale Klischees hinausgehen. Dank überzeugender Hauptdarsteller und vor allem einer unaufdringlich virtuosen Bildgestaltung gelingt es dem Film jedoch, die Stimmungslage junger Menschen kurz nach dem Abitur treffend einzufangen.

 

FILMDIENST
0.00079s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]