bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Waren einmal Revoluzzer
WAREN EINMAL REVOLUZZER


48010

Österreich 2019
Produktionsfirma: FreibeuterFilm
Produktion: Oliver Neumann, Sabine Moser
Regie: Johanna Moder
Buch: Johanna Moder, Manuel Rubey, Marcel Mohab
Kamera: Robert Oberrainer
Schnitt: Karin Hammer
Musik: Clara Luzia
Darsteller: Julia Jentsch (Helene), Manuel Rubey (Jakob), Aenne Schwarz (Tina), Marcel Mohab (Volker), Lena Tronina (Eugenia), Tambet Tuisk (Pavel), Josef Hader (Volkers Vater), Daniel Wagner (Nikolai)
Länge: 108 min
FSK: ab 12


Zwei miteinander befreundete gutsituierte Paare aus Wien beschließen in einem spontanen Anfall von Altruismus, einem Studienfreund aus Russland zu helfen, dem als Dissident die Verhaftung droht. Nachdem sie ihm die Flucht ermöglicht haben, taucht er jedoch mit Frau und Kind bei ihnen auf, was die Hilfsbereitschaft der vier rasch schwinden lässt und sie zur Auseinandersetzung mit ihren Lebenslügen zwingt. Fein beobachtete Sittenkomödie mit ausgezeichnetem Gespür für die Widersprüche der Figuren zwischen Helfer-Phasen und geringer Strapazierfähigkeit. Facettenreich loten die Darsteller das Geflecht aus Unzulänglichkeiten und Selbstlügen aus.

 

FILMDIENST
0.00091s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]