bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Contra


48082

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Constantin Film/Seven Pictures Film
Produktion: Christoph Müller, Tom Spiess, Stefan Gärtner
Regie: Sönke Wortmann
Buch: Doron Wisotzky
Kamera: Holly Fink
Schnitt: Martin Wolf
Musik: Martin Todsharow
Darsteller: Christoph Maria Herbst (Richard Pohl), Nilam Farooq (Naima), Hassan Akkouch (Mo), Ernst Stötzner (Präsident Prof. Dr. Alexander Lamprecht), Stefan Gorski (Benjamin), Meriam Abbas (Lial), Mohamed Issa (Junis), Fatima Naji (Großmutter), Michael Abendroth (Vorsitzender Disziplinarausschuss), Wieslawa Wesolowska (Bogdana)
Länge: 104 min
FSK: ab 12


Ein zynischer Juraprofessor der Uni Frankfurt muss eine aus prekären Verhältnissen stammende, aber hochbegabte Studentin für einen Debattierwettbewerb coachen, weil er sie rassistisch beleidigt hat. Die Neuverfilmung einer französischen Tragikomödie setzt unspektakulär auf die Dramaturgie eines sich zusammenraufenden Teams und bietet kaum Überraschungen. Trotz guter Darsteller fehlt es an Reibung und Widerhaken, an deren Stelle sich Vereinfachungen und Stereotypen breitmachen. Statt scharfer dialogischer Finessen oder politischer Untertöne erschöpft sich der Film in einer unterhaltsam-versöhnlichen Wohlfühlgeschichte.

 

FILMDIENST
0.00113s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]