bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Die Jönsson Bande
SE UPP FÖR JÖNSSONLIGAN


48077

Schweden 2020
Produktionsfirma: FLX
Produktion: Gila Bergqvist, Anna Carlsten, Pontus Edgren, Joshua Mehr, Fatima Varhos, Max Hallén, Yaba Holst, Jenny Stjernströmer-Björk, Josefine Tengblad
Regie: Tomas Alfredson
Buch: Tomas Alfredson, Henrik Dorsin, Rikard Ulvshammar
Kamera: Simon Rudholm
Schnitt: Rasmus Gitz-Johansen, Henrik Källberg
Musik: Hans Ek, Martin Jonsson, Mathias Venge
Darsteller: Henrik Dorsin (Charles Ingvar "Sickan" Jönsson), Anders Johansson (Ragnar Vanheden), Hedda Stiernstedt (Doris), David Sundin (Dynamit-Harry), Anders Back (Stefan), Lena Olin (Anita), MyAnna Buring (Regina Wall), Henric Holmberg (Knut Enberg), Reine Brynolfsson (Televinken), Anders Mossling (Dan), Johan Wahlström (Hasse Eldemar), Sara Soulié (Hiltunen), Ville Virtanen (Kantor Veikko Kusela)
Länge: 122 min
FSK: ab 6


Der Anführer eine Bande Kleinkrimineller muss nach seiner Haftentlassung zunächst ohne seine abtrünnigen Komplizen auskommen, ehe sie ihm schließlich doch helfen, im Zuge eines raffinierten Edelsteindiebstahls die Umsturzpläne zu durchkreuzen, die Finnland in eine Monarchie verwandeln wollen. Die schrullige Ganovenkomödie orientiert sich an der gleichnamigen schwedischen Filmreihe aus den 1980er-Jahren, von der Figuren wie erzählerische Elemente übernommen wurden. Doch der Plot ist abstrus, der Humor mitunter recht altbacken und die streckenweise recht langatmige Inszenierung allzu sehr an vermeintlichen Zuschauerinteressen orientiert.

 

FILMDIENST
0.00102s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]