bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Titane
TITANE


48079

Belgien/Frankreich 2021
Produktionsfirma: Kazak Prod./Frakas Prod./ARTE France Cinéma/BeTV/Canal+/Ciné+/VOO
Produktion: Jean-Christophe Reymond, Olivier Père, Jean-Yves Roubin, Cassandre Warnauts
Regie: Julia Ducournau
Buch: Julia Ducournau
Kamera: Ruben Impens
Schnitt: Jean-Christophe Bouzy
Musik: Jim Williams
Darsteller: Agathe Rousselle (Alexia), Vincent Lindon (Vincent), Garance Marillier (Justine), Laïs Salameh (Rayane), Dominique Frot (Macarena-Dame), Mara Cissé (Jeantet), Marin Judas (Charrier), Diong-Kéba Tacu (Sissoko), Myriem Akheddiou (Adriens Mutter), Bertrand Bonello (Alexias Vater)
Länge: 108 min
FSK: ab 16


Eine Erotik-Tänzerin wird zur Mörderin, nimmt auf der Flucht die Identität eines seit einem Jahrzehnt vermissten Jungen an und findet bei dessen Vater, einem Feuerwehrmann, Unterschlupf. Außerdem ist sie, wie sich zeigt, auf mysteriöse Weise schwanger. Der am ehesten mit dem Bodyhorror verwandte Genre-Mix erzählt von Flucht und scheinbarer Obhut als fantastischem Rausch, der Geschlechtsidentitäten ebenso vermengt wie Fleisch und Metall. Die spektakulären Motive sind weniger zeitgeistige Diskursbeiträge zu Themen wie Transsexualität oder „toxischer“ Männlichkeit, sondern eher von der Kraft des Affekts geleitete und mit viel Finesse rauschhaft kanalisierte filmische Übersteuerungen.

 

FILMDIENST
0.00075s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]