bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Siebzehnte


48087

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Sprechfilm
Produktion: Saskia Walker
Regie: Ralf Walker, Saskia Walker, Sebastian Fremder
Buch: Ralf Walker
Kamera: Sebastian Fremder
Schnitt: Laia Prat
Musik: Daniel Herskedal
Darsteller: Saskia Walker (Bella), Devid Striesow (Daniel), Ralf Walker (Andreas), Jörg Janzer (Namenloser Alter), Lars Rudolph (Fritz), Arsenij Walker (Kostja), Franziska Petri (Jägerin), Pauline Schumacher
Länge: 75 min


Experimenteller Spielfilm über eine Handvoll Männer und Frauen, die herkömmliche Liebes- und Beziehungsmodelle hinterfragen und Zuschreibungen wie Partner, Paar, Familie entgrenzen. Der Film verzichtet auf eine konventionell-lineare Narration, sondern stellt Szenen unverbunden nebeneinander und setzt in der Manier von German Mumblecore auf Improvisation. Satt einfacher Antworten über Identität, Beziehungen und Partnerschaften dominiert erfrischend anders und recht humorvoll das Polymorph-Vielschichtige.

 

FILMDIENST
0.00096s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]