bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Zimmer 212 - In einer magischen Nacht
CHAMBRE 212


48101

Belgien/Frankreich/Luxemburg 2020
Produktionsfirma: Les Films Pelléas/Idibul Prod./Scope Pic./Canal+/Ciné+/France 2
Produktion: Serge Hayat, Philippe Martin, David Thion, Lilian Eche, Christel Henon, Geneviève Lemal
Regie: Christophe Honoré
Buch: Christophe Honoré
Kamera: Rémy Chevrin
Schnitt: Chantal Hymans
Musik: Valérie Deloof
Darsteller: Chiara Mastroianni (Maria Mortemart), Benjamin Biolay (Richard Warrimer, 40 Jahre), Vincent Lacoste (Richard Warrimer, 20 Jahre), Kolia Abiteboul (Richard Warrimer, 14 Jahre), Camille Cottin (Irène Haffner, 40 Jahre), Carole Bouquet (Irène Haffner, 60 Jahre), Stéphane Roger (Der Wille), Harrison Arevalo (Asdrubal), Tommy Schlesser (Anton), Claire Johnston (Marias Großmutter)
Länge: 86 min


Eine Jura-Professorin flüchtet aus ihrer Wohnung in ein Hotel auf der gegenüberliegenden Straßenseite, nachdem ihr Gatte von ihren Affären mit jüngeren Männern erfahren hat. Während der folgenden Nacht erscheinen ihr Personen aus ihrer Vergangenheit, darunter auch das zwanzig Jahre jüngere Ich ihres Ehemanns, und zwingen sie zu einer Bestandaufnahme ihres Daseins. Eine als Traumspiel angelegte melancholische Komödie, die verspielt, aber nie trivial um das Bewusstsein der Vergänglichkeit und die Hoffnung auf den Fortbestand einer Liebe kreist. In seinen zahlreichen Bezügen auf die Kinogeschichte präsentiert sich der Film ebenso versiert wie im Einsatz von Kamera, Musik und Set-Design.

 

FILMDIENST
0.00108s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]