bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Ā la Carte! - Freiheit geht durch den Magen
DÉLICIEUX


48163

Frankreich/Belgien 2021
Produktionsfirma: Nord-Ouest Films
Produktion: Christophe Rossignon, Philip Boëffard, Patrick Quinet, Pierre Guyard
Regie: Éric Besnard
Buch: Éric Besnard, Nicolas Boukhrief
Kamera: Jean-Marie Dreujou
Schnitt: Lydia Decobert
Musik: Christophe Julien
Darsteller: Grégory Gadebois (Pierre Manceron), Isabelle Carré (Louise), Benjamin Lavernhe (Duc de Chamfort), Guillaume De Tonquédec (Hyacinthe), Lorenzo Lefèbvre (Benjamin Manceron), Christian Bouillette (Jacob), Marie-Julie Baup (Marquise de Saint-Genet), Jérémy Lopez (Marquis de Fourvière), Antoine Gouy (Marquis du Croisic), Laurent Bateau (Dumortier), Manon Combes (Francine), Gilles Privat (Bischof)
Länge: 113 min
FSK: ab 0


In der vorrevolutionären französischen Gesellschaft verliert ein ausgezeichneter Koch durch eine Eigenmächtigkeit im Jahr 1788 die Stelle bei seinem herzoglichen Herrn. Zurück in seiner heimatlichen Provinz, wartet er auf ein Einlenken des Herzogs und beginnt, zuerst zögerlich, in einer Poststation Speisen für die Reisenden anzubieten, unter denen sich seine Kochkünste bald herumsprechen. Kultivierte Komödie über die (fiktive) Entstehung des ersten französischen Restaurants, die sich vor allem über intime Szenen mit präzis geformten Charakteren entfaltet. Kreativität und Variation werden dabei nicht nur beim Kochen als bessere Alternative zu Stagnation und unreflektierter Traditionspflege hervorgehoben.

 

FILMDIENST
0.00095s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]