bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Schocken - Ein deutsches Leben


48160

Deutschland/Israel 2020
Produktionsfirma: Atzmor Productions/TagTraum Filmprod./RBB - Rundfunk Berlin Brandenburg/Kan
Produktion: Liran Atzmor, Gerd Haag, Ruth Ersfeld
Regie: Noemi Schory
Buch: Noemi Schory
Kamera: Uriel Sinai, Itay Vinograd
Schnitt: Michal Oppenheim
Musik: Boaz Schory
Länge: 85 min
FSK: ab 6


Der jüdische Unternehmer Salman Schocken (1877-1959) gründete 1901 zusammen mit seinen Brüdern eine Warenhauskette, deren Angebot sich an Arbeiter richtete und die schnell zu einem Imperium heranwuchs. Den wirtschaftlichen Erfolg nutzte Schocken als Philanthrop für vielfältigste Zwecke, unter anderem auch zur Gründung von Verlagen und als Mäzen. Die Dokumentation verfolgt den Lebensweg eines Unangepassten auch ins Exil nach Israel und in die USA und zeichnet das vielschichtige Bild einer visionären Persönlichkeit, die sich nie unterkriegen ließ.

 

FILMDIENST
0.00107s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]