bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Drive my Car
DORAIBU MAI KA


48268

Japan 2021
Produktionsfirma: C&I Entertainment/Culture Entertainment/Bitters End
Produktion: Teruhisa Yamamoto, Tsuyoshi Gorô, Misaki Kawamura, Osamu Kubota, Sachio Matsushita, Yoshito Nakabe, Keiji Okumura, Jin Suzuki
Regie: Ryûsuke Hamaguchi
Buch: Takamasa Oe, Ryûsuke Hamaguchi
Kamera: Hidetoshi Shinomiya
Schnitt: Azusa Yamazaki
Musik: Eiko Ishibashi
Darsteller: Hidetoshi Nishijima (Yûsuke Kafuku), Tôko Miura (Misaki Watari), Reika Kirishima (Oto, Kafukus Frau), Masaki Okada (Kôji Takatsuki), Park Yurim (Lee Yoon-a), Jin Daeyeon (Kon Yoon-su), Sonia Yuan (Janice Chan), Perry Dizon, Satoko Abe (Yuhara)
Länge: 179 min


Ein japanischer Theaterregisseur, der auch zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod seiner Frau innerlich erstarrt ist, soll in einem Theater in Hiroshima das Tschechow-Stück „Onkel Wanja“ inszenieren. Mit der Hauptrolle betraut er ausgerechnet einen Schauspieler, den er verdächtigt, ein ehemaliger Liebhaber seiner Frau gewesen zu sein. Das kunstvoll komponierte und filigran inszenierte Drama kreist um die heilende Kraft von Kunst und Sprachen, die auch mächtige Kommunikationsbarrieren, etwa soziale Klassen, Nationalität, Behinderung, Schuld und Traumata, überwinden helfen.

 

FILMDIENST
0.00076s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]