bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Sing Me a Song
SING ME A SONG


48269

Frankreich/Deutschland/Schweiz 2019
Produktionsfirma: Arte France Cinéma/Close-Up Films/Participant/RTS/TBC Prod./Zero One Film
Produktion: Thomas Balmès
Regie: Thomas Balmès
Buch: Thomas Balmès
Kamera: Thomas Balmès
Schnitt: Alex Cardon, Ronan Sinquin
Musik: Nicolas Rabaeus
Länge: 99 min
FSK: ab 12


Ein buddhistischer Mönch aus Bhutan verliebt sich über eine Chat-Plattform in eine junge Frau aus der Hauptstadt und will sie unbedingt kennenlernen. Als sie sich dann persönlich treffen, werden Halbwahrheiten und Unstimmigkeiten offenbar. Der Film nutzt dokumentarische Bilder, die über einen Zeitraum von 10 Jahren entstanden sind, verwendet aber auch hybride Elemente, in denen sich Realität und Fiktion mischen. Dabei geht es um Glück und Leid einer ersten Liebe, aber mehr noch um die Widersprüche des modernen Lebens, wobei die Zeit- und Kulturkritik eindeutig dominiert.

 

FILMDIENST
0.00103s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]