bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Lamb (2021)
LAMB


48294

Island/Schweden/Polen 2021
Produktionsfirma: Black Spark Film & TV/Chimney Poland/Chimney Sweden/Film i Väst/Go to Sheep/Madants/Rabbit Hole Productions
Produktion: Piodor Gustafsson, Hrönn Kristinsdóttir, Sara Nassim, Jan Naszewski, Erik Rydell, Klaudia Smieja, Zuzanna Hencz
Regie: Valdimar Jóhannsson
Buch: Valdimar Jóhannsson, Sjón
Kamera: Eli Arenson
Schnitt: Agnieszka Glinska
Musik: Þórarinn Guðnason
Darsteller: Noomi Rapace (Maria), Hilmir Snær Guðnason (Ingvar), Björn Hlynur Haraldsson (Pétur), Ingvar Sigurdsson (Mann im Fernsehen)
Länge: 106 min
FSK: ab 16


Auf einem entlegenen isländischen Bauernhof lebt ein voneinander entfremdetes Ehepaar, das Schafe züchtet. In die Trauer um den Verlust eines gemeinsamen Kindes mischt sich die Ankunft eines ganz besonderen Lamms. Sie bringen es in ihr Wohnhaus und ziehen es wie ein menschliches Wesen auf, während draußen das Mutterschaf nach seinem Kleinen sucht. Eine Parabel, die für viele Lesarten offenbleibt. Biblische Szenen um menschliche Anmaßung gegenüber der Transzendenz vermengen sich mit Motiven isländischer Folklore.

 

FILMDIENST
0.00109s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2022,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]