bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Tove
TOVE


48436

Finnland 2020
Produktionsfirma: Helsinki-Filmi/Anagram
Produktion: Aleksi Bardy, Andrea Reuter, Asa Karlsson, Emma Akesdotter-Ronge
Regie: Zaida Bergroth
Buch: Eeva Putro
Kamera: Linda Wessberg
Schnitt: Samu Heikkilä
Musik: Matti Bye
Darsteller: Alma Pöysti (Tove Jansson), Krista Kosonen (Vivica Bandler), Shanti Roney (Atos Wirtanen), Joanna Haartti (Tuulikki Pietitä), Eeva Putro (Maya Vanni), Jakob Öhrman (Sam Vanni), Robert Enckell (Viktor "Faffan" Jansson), Kajsa Ernst (Signe "Ham" Hammarsten-Jansson), Wilhelm Enckell (Lars Jansson)
Länge: 107 min
FSK: ab 12


Ein biografisches Porträt der finnischen Autorin und Malerin Tove Jansson (1914-2001), die durch ihre „Mumin“-Kindergeschichten Weltruhm erlangte. Der Film konzentriert sich auf das Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem Jansson um ihre künstlerische Selbstverwirklichung zwischen „ernsthaften“ Gemälden und ihrer zeichnerisch-erzählerischen Begabung rang. Die sorgfältige Inszenierung besitzt außerdem große Reize in der Darstellung der finnischen Künstler-Boheme und der komplizierten Doppelbeziehung der bisexuellen Künstlerin zu einem sozialistischen Philosophen und einer mondänen Theaterregisseurin aus der Oberschicht.

 

FILMDIENST
0.00098s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]