bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Alles ist gutgegangen
TOUT S'EST BIEN PASSÉ


48491

Frankreich 2021
Produktionsfirma: Mandarin Films
Produktion: Eric Altmayer, Nicolas Altmayer
Regie: François Ozon
Buch: François Ozon
Kamera: Hichame Alaouie
Schnitt: Laure Gardette
Darsteller: Sophie Marceau (Emmanuèle Bernheim), André Dussollier (André Bernheim), Charlotte Rampling (Claude de Soria), Hanna Schygulla (Schweizer Dame), Géraldine Pailhas (Pascale Bernheim), Grégory Gadebois (Gérard Boisrond), Judith Magre (Simone), Nathalie Richard (Capitaine Petersen), Éric Caravaca (Serge Toubiana), Jacques Nolot (Robert), Daniel Mesguich (Georges Kiejman), Annie Mercier (Klinik-Leiterin), Denise Chalem (Verlegerin)
Länge: 109 min
FSK: ab 12


Ein 84-jähriger französischer Industrieller und Kunstliebhaber will nach einem Schlaganfall freiwillig aus dem Leben scheiden, weil ihm die Aussicht, kaum je wieder eigenständig leben zu können, unerträglich erscheint. Da dies in Frankreich verboten ist, bittet er seine Tochter, ihm bei der Verwirklichung behilflich zu sein. Weitgehend aus der Sicht der Schriftstellerin Emmanuèle Bernheim erzählt, auf deren autobiografischer Erzählung der Film beruht, entfaltet sich der solide inszenierte Film weniger als vertiefte Auseinandersetzung mit der Sterbehilfe denn als aufwühlendes Drama um die zeitlebens schwierige, aber zugleich intensive Beziehung zwischen einem Vater und seiner Tochter.

 

FILMDIENST
0.00098s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2023,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]